Pasta con le noci

Für 2 Primi oder 1 Person
150 g Cappellini * 1 Handvoll Minze * 60 g Walnüsse * 40 g Pecorino * 1 EL Zitronensaft * 80 ml Olivenöl * schwarzer Pfeffer * Pecorino zum Dekorieren

 

Während das Wasser für die Bevette kocht, die Walnüsse ohne Öl in einer beschichteten Pfanne anrösten.

Ein paar Walnüsse aufheben, die restlichen zusammen mit Minze, Pecorino, Olivenöl und Zitronensaft in den Mixer geben. Gem. Orginalrezept gehört hier noch Knoblauch dazu, den ich jedoch nicht mag. Das Ganze nicht zu fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ggf. noch etwas Pastawasser hinzugeben.

Pasta mit dem Walnusspesto mischen und mit Walnüssen und Pecorino decorieren.

Inkl. Vorbereitung habe ich etwa 20 Minuten gebraucht.

Mir hat es wirklich sehr gut geschmeckt! Die Kombination von bitteren Walnüssen und der frischen Minze kannte ich so nicht, war aber sehr lecker. Die Zubereitung war nicht sehr aufwendig und auch als Kochlaie lässt sich das Rezept einfach nachkochen.

Hier geht es zu meiner Rezension des Kochbuchs

Schreibe einen Kommentar